Krebs vorbeugen und behandeln mit Artemisia annua

Eine alte Heilpflanze für die moderne Krebstherapie

Best.Nr.: B-03966

Von Frank, Christina

Hans-Nietsch-Verlag, 172 Seiten, Broschur

ISBN: 978-3-86264-809-2

16,90 €

Dieses Produkt wird voraussichtlich ab Montag, 22. Oktober 2018, vorrätig sein.
Vorbestellungen werden gerne entgegengenommen!

Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Gegen Krebs ist tatsächlich ein Kraut gewachsen!

„Eine Pflanze, die Krebszellen unschädlich macht? Gibt es so etwas?“ – Allerdings.
Forscher haben den Einjährigen Beifuß, Artemisia annua, und seine Wirkstoffe entdeckt, die gezielt entartete Körperzellen zerstören. Traditionell wurde dieser Beifuß gegen Malaria eingesetzt, doch das enthaltene Artemisinin und seine Verbindungen können nach neuesten wissenschaftlichen Studien mehr: Tumorzellen zerstören und gesunde Zellen dabei verschonen. Artemisia ist damit in der Lage, bei bestimmten Krebsarten die Heilung zu fördern. Natürlich kann unser Immunsystem entartete Zellen, die in unserem Organismus immer wieder entstehen, selbst zerstören und beseitigen. Doch eine Reihe von Faktoren unserer modernen Lebensweise – wie Stress, Umweltbelastungen und schlechte Ernährung – sowie genetische Dispositionen schwächen das Abwehrsystem des Körpers. Hier kann Artemisia vorbeugend helfen!

  • Als Unterstützung für das körpereigene Abwehrsystem ist Artemisia annua – mit seinen mehr als 400 gesundheitsrelevanten Inhaltstoffen – wertvoll, um Krankheiten vorzubeugen und zu heilen.
  • Eine alte Heilpflanze der Traditionellen Chinesischen Medizin (gegen Malaria und andere Infektionskrankheiten) wird von der Medizin zur Prophylaxe und zur Behandlung von Krebs neu entdeckt.
  • Viele Ärzte und Therapeuten setzen Artemisia annua bereits im Kampf gegen Tumoren ein.
  • Der Anbau der Pflanze und der Vertrieb von Artemisia-Produkten erleben derzeit einen starken Aufschwung. Und das Beste: Artemisia kann im eigenen Garten oder auf dem Balkon gezogen und zur Selbsthilfe als Krebs-Prophylaxe usw. eingesetzt werden.
Artemisia annua kann bis zu zwei Meter hoch wachsen. Ihre Blätter verströmen aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle einen betörenden Duft. Das enthaltene Artemisinin wirkt neben anderen Inhaltstoffen antiinfektiös und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers.
Genießen Sie den Einjährigen Beifuß als Tee.

Cover Feindaten download

Krebs vorbeugen und behandeln mit Artemisia annua, 1,4 MB


Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!